Kostenübernahme durch Sozialversicherungsträger oder Krankenversicherung

Notwendige Schritte

  1. Während eines stationären Krankenhausaufenthalts erfolgt der Antrag für ein Anschlussheilverfahren durch Ihre/n behandelnden Ärztin oder Arzt im Krankenhaus.

  2. Befinden Sie sich nicht mehr in stationärer Behandlung, übernimmt Ihre Hausärztin oder Ihr Hausarzt die Antragsstellung. Den dafür notwendigen Rehabilitationsantrag finden Sie hier.

  3. Bitte vereinbaren Sie gleichzeitig einen Aufnahmetermin mit unseren MitarbeiterInnen der Reservierung. Nach Vorliegen der Kostenübernahmeerklärung durch den Sozialversicherungsträger oder der Krankenversicherung (über die Höhe Ihrer Zuzahlung/Selbstbehalt informiert Sie Ihr Versicherungsträger) erhalten Sie von uns die Terminbestätigung. 

Unsere Partner für eine neurologische Rehabilitation

Unsere Partner für eine orthopädische Rehabilitation

Unsere Partner für eine psychosomatische Rehabilitation

Häufige Fragen