Anarthrie / Dysarthrie

Neben dem Schlaganfall gelten vor allem fortschreitende Erkrankungen wie Morbus Parkinson und Multiple Sklerose als Hauptursache für Dysarthrien.

Dysarthrien sind Störungen, welche die Atmung, das Sprechen und die Stimme betreffen. Aufgrund von Beeinträchtigungen der Muskulatur in den genannten Bereichen (z. B. durch Spastiken oder Lähmungen) kommt es z. B.  zu langsamerem, undeutlichem, leisem, oft heiserem Sprechen, zu Schwierigkeiten in der Atemkontrolle oder zu einer eingeschränkten Beweglichkeit von Lippen, Zunge, Kiefer und Gaumensegel.

Häufige Fragen